Grüne Kahl

Ortsverband

Kiga-Wiesenweg

 

Michael Repking

Fraktion Bündnis 90 Die Grünen im Gemeinderat Kahl am Main

Kahl, den 13.07.2009

 

Unser Antrag auf Neubau eines Kindergartens/Kinderkrippe/Kinderhortes auf dem Gelände der Kirchenstiftung Wiesenweg vom 9.07.2009

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderats,

sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

Aufgrund von Gesprächen mit Herrn Bürgermeister Jürgen Seitz und dem im Ausschuss bestimmten Planer Herrn Gustav Kern erläutern wir unseren Antrag nochmals näher:

 

Nach dem uns vorliegenden Rechenmodell, daß dem Beschluß des Bau- und Umweltausschusses zugrunde lag, wäre ein Neubau nach Abzug aller Zuschüsse von den Kosten mit einer Summe von 240 TEUR für die Gemeinde Kahl zu realisieren.

Dies wäre nach der Unterlage vom 9.06.2009 als 3b gekennzeichnet, eine Kindertagesstätte mit Krippe. Hier ist ein Anteil KITA 1 Gruppe und ein Anteil Kinderkrippe 2 Gruppen eingerechnet, insgesamt 3 Gruppen. Diese wären aus unserer Sicht auf dem Gelände des bisherigen Kindergartens Wiesenweg unterzubringen.

 

Wir geben zu Bedenken, dass wir jetzt die Weichen für die nächsten 20-30 Jahre stellen, deshalb ist ein Kindergartenstandort im Ortszentrum unverzichtbar.

 

Wir sollten auch nochmals ein Standortkonzept über die nächsten 2 Jahre hinaus planen, da ist eine Konzentration von 3 Kleinkindgruppen auf einen Standort keine gute Lösung. Besser wäre es, wie in anderen Kindergärten im Landkreis, im Alter gemischte Gruppen mit Kleinkindern anzubieten, wie es in den Familien ja auch vorkommt.

Die Stephanusgemeinschaft ist in diese konzeptionelle Planung einzubinden.

 

Wir halten daher eine Behandlung unseres Antrages in einer Gemeinderatssitzung noch im Juli für unerlässlich.

 

Mit freundlichen Grüßen

Bündnis 90 / DIE GRÜNEN

 

 

 

 

Michael Repking, Gemeinderat

 

 

Antrag an den Gemeinderat

 

16.03.2010

 

 

 

 

Anfrage Nutzungsrecht Kindergarten Wiesenweg

 

 

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

gehen wir recht in der Annahme, dass das Nutzungsrecht am Kindergarten Wiesenweg bei der katholischen Kirche liegt?

 

Das schließen wir aus der Anfrage an Pfarrer Hartmann ob das Aussengelände des Kindergartens Wiesenweg für den Neubau an der Kaldaha-Schule zur Verfügung stehen kann.

 

Um schriftliche Bestätigung wird gebeten.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Sylvia Hein

Bündnis 90 / DIE GRÜNEN

Ortsverband Kahl

Frakrionsvorsitzende

 

 

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du