Grüne Kahl

Ortsverband

Ortsverband

Liebe Freundinnen und Freunde,
 
die Bundestagswahl ist gelaufen. Für die Grünen zwar relativ gut, dennoch können wir uns nur sehr verhalten freuen. Wir haben beschmierte Plakate und widerliche Aufkleber gesehen (rote Kopfschusslöcher bei den Kandidaten der etablierten Parteien in der Nachbargemeinde Großkrotzenburg - die Plakate hängen da heute immer noch und wirken wie ein Mahnmal) und müssen mit einem erheblichen prozentualen Zuwachs der AfD im Kreis umgehen.
 
Bündnis 90/ Die Grünen ist mit insgesamt 67 Abgeordneten im Bundestag vertreten (die AfD mit 93), davon kommen elf aus Bayern, für Unterfranken zieht Manuela Rottmann, die auch bei uns in Kahl schon öfter gerne gesehener Gast war, in den Bundestag ein.
 
Unter anderem darüber möchten wir mit Euch reden und diskutieren.
 
Wir treffen uns am 5. Oktober um 20 Uhr zur öffentlichen Ortsversammlung im Restaurant HELENA, Mainstraße 5 in Kahl.
 
Folgende Punkte stehen außerdem auf der Tagesordnung:
  • Klausurtagung des OV Kahl Bündnis 90/ Die Grünen vom 17. - 19. November 2017 in Steinau an der Straße
  • 9. November: Gemeinsame Aktion mit den Kahler Ortsparteien zum Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht. Als Referent eingeladen: Christian Schauer
  • 10. Dezember: Tag der Menschenrechte 
  • Festhalle
  • Bericht aus dem Gemeinderat
  • Diverses (Haushaltsentwurfdebatte am 22. Okt., Klausurtagung KV Land am 19./ 20. Jan.)
Wir freuen uns auf gute Gespräche und natürlich wie immer: auf Euch!
 
Herzliche Grüße 
Katharina, Regina und Volker
für den OV Kahl Bündnis 90/ Die Grünen

 

 

Niklas Wagener ist 19 Jahre und kommt aus Goldbach bei Aschaffenburg. Seit dem 15 Lebensjahr interessiert er sich für Politik und ist aktiv. Er kann Menschen begeistern und ist klar in seinen Argumenten. 2013 gründete er die Grünejugend Aschaffenburg - die seitdem regen Zuwachs erfährt und junge Menschen die Möglichkeit gibt mit Engagement und Spaß Politik zu machen. Er hat schon jetzt Einfluß auf die Kommunalpolitik, so gründete er das Stadtparlament Aschaffenburg mit und ist im Vorstand von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Aschaffenburg-Stadt. Im Bereich Fair trade hat er sich ebenso wie beim kritischen Umgang mit den Handelsabkommen TTIP und CETA als engagierter Mensch einen Namen über Aschaffenburg hinaus gemacht.

Die Kahler GRÜNEN freuen sich, mit Niklas Wagener einen jungen Kandidaten mit viel Engagement, Potential und Leidenschaft zu haben. Wir begrüßen es, dass der Wahlkreis Aschaffenburg mit Niklas Wagener den Mut hat den Geneartionenwechsel einzuleiten.

Niklas Wagener ein Kandidat der Zukunft und nicht der Vergangenheit! Näheres finden Sie auch auf seiner Homepage:

http://www.niklas-wagener.de/

 

oder in dem kleinen Video:

https://1drv.ms/f/s!Apt5hg1djRgu7mXe-fViRuPySTGu

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde,
 
der BürgermeisterInnen-Wahlkampf ist mal gerade so verdaut, die Sommerferien waren wieder viel zu kurz und schon sehen wir gespannt der Bundestagswahl entgegen. 
 
Gestern hatte die AfD einen Wahlstand am Kahler Wasserturm. Eine private Initiative aus dem Spessart (zwei junge Menschen, die der Meinung sind, man/frau kann da doch nicht tatenlos zusehen, wenn der Rechte Rand der Gesellschaft im WählerInnenbecken fischen geht) rief zur Gegenkundgebung auf. Manche/r mag sich gefragt haben, ob sich das Engagement lohnt, an der Gegendemo teilzunehmen, ob der AfD nicht zu viel Aufmerksamkeit zuteil wird, wenn man da auftaucht und überhaupt.... Die paar Menschen, die an der Gegenveranstaltung teilgenommen haben, waren doch einigermaßen schockiert, wie wenig BürgerInnen sich auf die Socken gemacht haben, um bunte Farben zu bekennen (O.K., die Sommerferien...).
 
Nun aber: ab in die Pötte! Wir sollten nach diesem Erlebnis nochmal ausholen und alles mögliche tun, um potentielle WählerInnen an die Urnen zu holen - jede/r Nichtwähler/in spielt der AfD in die Karten!
 
Wir treffen uns am 7. September um 20 Uhr zur öffentlichen Ortsversammlung in der Gaststätte Tennisklub Kahl.
 
Neben der Bundestagswahl und unseren Aktionen dazu stehen folgende Punkte auf der Tagesordnung:
  • Klausurtagung des OV Kahl Bündnis 90/ Die Grünen vom 3. - 5. November 2017
  • Termin für Haushaltsentwurf 
  • 16. September, 10.30 Uhr: Familien-Frühstück im evangelischen Gemeindehaus mit Flüchtlingen, die in Kahl leben 
  • 9. November: Gemeinsame Aktion mit den Kahler Ortsparteien zum Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht 
  • 10. Dezember: Tag der Menschenrechte 
  • Diverses (Stand BI Festhalle, aus dem Gemeinderat....)
Wie immer freuen wir uns sehr auf zahlreiches Erscheinen und gute Gespräche mit Euch!
 
Herzliche Grüße 
Katharina, Regina und Volker
für den OV Kahl Bündnis 90/ Die Grünen
 
P.S.: Hier noch ein Veranstaltungshinweis: Stadtverband und Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Alzenau laden am Montag, 11. September, 20.00 Uhr zu dem Vortrag "Faire Transporte für faire Produkte" in den Domidion-Saal/ Alte Post Alzenau ein. Referent ist Patrick Friedl, Stadtrat von Bündnis 90/Die Grünen Würzburg. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Fairen Woche statt. Den Flyer hierzu haben wir Euch angefügt.
 

Vorerst kein Seniorenbeirat in Kahl

Main Echo Artikel Bild
Kahl Der Gemeinderat hat am Dienstagabend mit den Stimmen von CSU und SPD den Vorschlag der Grünen abgelehnt, in Kahl einen Seniorenbeirat zu…
 

Beteiligung an Wahlen: Keine Projektgruppe

 

Main Echo Artikel Bild
Kahl Zur Wahl des Kahler Bürgermeisters am 2. Juli sind nur 52,57 Prozent der Wähler gegangen. Die Beteiligung an der Gemeinderatswahl 2014 war…

Wir stellen folgenden Antrag zur Gemeinderatsitzung am 18. Juli 2017:

 

Planung, Umsetzung und Einführung eines SeniorInnen-Beirates

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
Sehr geehrte Damen und Herren des Gemeinderates,
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

hiermit stellt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen einen Antrag auf die Einführung eines Beirates für Seniorinnen und Senioren.
Ende 2014 machte die Gruppe der Menschen über 65 Jahren in Kahl mit 1778 Personen 23,8% der Gesamtbevölkerung aus. Für diese Menschen gibt es viele Veränderungen im alltäglichen Leben, dies geht von einem Ausscheiden aus dem Berufsleben hin zu einer Sinn-gebenden Gestaltung des Ruhestandes, über Aktivitäten und Vereinsleben, Familie, Weiterbildung, ehrenamtliches Engagement und Auseinandersetzung mit den körperlichen und geistigen Veränderungen.
Freundes- und Bekanntenkreise wandeln sich und ältere Personen, insbesondere hochbetagte Menschen, machen innerhalb der Gesellschaft eine vulnerable Gruppe aus, da viele dieser genannten Personen nur noch schwer für ihre Rechte und Bedürfnisse eintreten können.
Deshalb bedarf es einer Gruppierung, eines gewählten Beirates, der die Belange jener Kahlerinnen und Kahler und hier lebender Menschen bündelt und vertritt und zu einem wichtigen Gremium innerhalb der Gemeinde wird. In unserer Nachbargemeinde Karlstein gibt es einen solchen „Seniorenbeirat“, welcher in Eigenregie Workshops anbietet und Themen kommuniziert, die für die Zielgruppe von Relevanz sein können. Des Weiteren ist dieser Beirat dazu da gezielte ehrenamtliche Angebote von und für Seniorinnen und Senioren zu vermitteln. Wir möchten, dass die Gemeinde einen solchen Beirat fördert und unterstützt Vorhaben zu realisieren und freie Wahlen des Beirates durchzuführen.
Deshalb beauftragen wir die Verwaltung die Einführung eines „SeniorInnen-Beirates“ zu planen und eine zeitnahe Umsetzung anzugehen.


Wir hoffen auf die Zustimmung zu diesem Antrag und erwarten damit einen wichtig Beitrag zur Repräsentation und Partizipation einer großen Gruppe Menschen in Kahl zu leisten um somit die Lebensqualität und das Miteinander zu stärken!

Mit freundlichen Grüßen,

Sophia Hein

Gemeinderätin Bündnis 90 / Die Grünen

 

 

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du