Grüne Kahl

Ortsverband

BMWahl

Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Kahl hat am Sonntag einstimmig Stephan Pösse (56) zu seinem Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 2. Juli 2023 gewählt. Seit Oktober 2021 ist er bereits Mitglied des Gemeinderats. Wenn Amtsinhaber Jürgen Seitz (SPD) im nächsten Jahr in den Ruhestand geht, möchte er ihn im Amt des Rathauschefs ablösen.Nach langjähriger Amtszeit des Amtsinhabers Jürgen Seitz (SPD) möchte er neue Impulse im Rathaus setzen: Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Kahl nominierte in der Aufstellungsversammlung am vergangenen Sonntag Stephan Pösse einstimmig zum Kandidaten für die Wahl zum ersten Bürgermeister. Insgesamt waren 19 Mitglieder des Ortsverbands anwesend. Zudem durften die Ortsverbands Sprecher Tatjana Bergmann und René Hug 16 Besucher begrüßen, darunter auch Bürgermeister Jürgen Seitz sowie weitere Mitglieder des Gemeinderats. Die Sitzung leitete Monika Hartl (B90/Grüne) aus Hösbach, die erst kürzlich zur Direktkandidatin für die Landtagswahl im Stimmbezirk Aschaffenburg Ost nominiert wurde.

In seiner Bewerbungsrede berichtete Stephan Pösse über seine Kindheit und Jugend in Kahl. Nach seiner Grundschulzeit in Kahl und dem Realschulabschluss an der Lindenau-Schule Großauheim absolvierte er zunächst eine Ausbildung, anschließend erwarb er die Fachhochschulreife und studierte einige Semester Elektrotechnik. Zwischenzeitlich absolvierte er den Zivildienst in der Lebenshilfe-Tagesstätte an der Comeniusschule. Beruflich war er langjährig als Vertriebsleiter im Vertrieb tätig. Heute ist der verheiratete Vater zweier erwachsener Kinder als Berater für energiesparende Beleuchtungstechnik selbstständig.

Bekannt ist Pösse vielen Kahlern durch sein vielfältiges Vereinsengagement. Der Hobbyimker ist aktives Mitglied im Bienenzuchtverein Alzenau und Umgebung e.V. Für den Turnverein 1894 Kahl e.V. und die HSG 94 Kahl/Kleinostheim e.V. war er als Spieler und über 20 Jahre als Handballschiedsrichter tätig. Pösse blickt außerdem auf viele Jahre in der kirchlichen Jugend- und Gemeindearbeit zurück. Er war Pfarrjugendleiter in Kahl, Bezirksleiter der KJG, Mitglied im Kreisvorstand des Bund Deutscher Katholischer Jugend sowie über 18 Jahre Mitglied im Pfarrgemeinderat der Pfarrei St. Margareta Kahl.

Von Juni 2019 bis November 2021 war Stephan Pösse Ko-Vorstandssprecher des Ortsverbands Bündnis 90/ Die Grünen. Im Oktober 2021 wurde er Mitglied der Gemeinderatsfraktion. Da die Grünen traditionell Amt und Mandat trennen, gab er sein Vorstandsamt damals auf. In seiner Bewerbungsrede betonte er, vor welchen Herausforderungen die Gemeinde in den nächsten Jahren stehe. Sehr schnell vorankommen müsse die Kommune bei der Schaffung von ganztätigen Betreuungsplätzen für Grundschulkinder. Wichtig sei dabei, moderne und bedarfsgerechte Angebote mit hoher pädagogischer Qualität zu gewährleisten. Pösse stellte außerdem heraus, dass man die Folgen des Klimawandels in Kahl bereits deutlich spüre. Er verwies dabei auf bayernweite Hitzerekorde in den letzten Jahren. Kahl müsse daher zum einen seinen Beitrag zur allgemeinen CO2 Reduktion leisten, gleichzeitig seien jedoch auch Maßnahmen zur Klimafolgenbewältigung zu ergreifen. Letzteres solle etwa durch mehr Beschattung und zusätzliche Begrünung im öffentlichen Raum geschehen. Darüber hinaus ging Pösse auf weitere Kommunale Themen ein, so beabsichtigt er im Zuge der Festhallenrenovierung auf die Bedürfnisse der Vereine einzugehen und diese besonders in Fragen der Innenausstattung einzubeziehen. Auch in Sachen bezahlbarer Wohnraum sieht er in Kahl Handlungsbedarf. Neben den politischen Zeilen erläutert Pösse, dass ihm bei der Amtsführung eine offene und transparente Kommunikation besonders wichtig sei. Er hält dabei regelmäßige Bürgerversammlungen sowie einen regelmäßigen Austausch mit Vereinen und ortsansässigem Gewerbe für entscheidend.

Zu den ersten Gratulanten nach der Wahl zählten die Ortsverbandsvorsitzenden sowie Amtsinhaber Jürgen Seitz. Pösse bedankte sich für das überwältigende Vertrauen. Zum Abschluss der Sitzung sprach der Kahler Volker Goll (B90/Grüne), der nicht nur Vorstandsmitglieder des Kahler Ortsverbandes, sondern auch Sprecher des Kreis- und Bezirksverbands sowie Kreistagsmitglied ist, ein Grußwort. Nach seiner Aussage ist es dringend Zeit für eine grüne und zukunftsfähige Politik im Kahler Rathaus. Er gratulierte Stephan Pösse und würdigte ihn als einen Kandidaten, der sich akribisch in Themen einarbeite, und wisse, worauf es politisch in einer Kommune wie Kahl ankomme.

Bürgermeisterwahl 2023

Turbo für den Klimaschutz

Antragsübersicht Gemeinderat 2014-2019

Feed abonnieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.