Grüne Kahl

Ortsverband

Dieser Antrag vom wird bei den anstehenden Haushaltberatungen für das Jahr 2018 beraten:

 

Antrag auf Beibehaltung einer Teilzeitstelle im Bereich der Umweltbeauftragten
 
 
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Seitz, verehrte Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates,
 
wie bereits mündlich vorgebracht, beantragen wir die Beibehaltung der Teilzeitstelle „Umwelt und Naturschutz, ÖPNV“ mit Ihren Aufgaben im Bereich:
 
Abfallwirtschaft, Recycling, Umwelt, Naturschutz,  AGENDA-Beirat, öffentlicher Personennahverkehr
 
Eine Zeitnahe Ausschreibung und Einarbeitung vor dem Ausscheiden von Frau Holl aus dem aktiven Angestelltenverhältnis ist sinnvoll und daher unbedingt anzustreben. Eine entsprechende Qualifizierung  wie z.B.  Umweltingenieur ist Voraussetzung. Mittel für die Beibehaltung der Stelle sind im Haushalt 2018 und die Stelle im Personalplan 2018 einzustellen.  
 
Begründung: Die Aufgaben einer/eines Umweltbeauftragten hier in der Gemeinde Kahl am Main lassen eine qualifizierte Teilzeitstelle nach wie vor zu.  Als Kontaktstelle zum Landratsamt im Bereich Müll, Recycling und auch Umwelt- und Naturschutz ist eine solche Stelle sinnvoll und nötig. Die verschiedenen Abteilungen im Landratsamt, beim Straßenbauamt, der unteren Naturschutzbehörde haben dann bei ihren Anliegen in der Gemeinde Kahl weiterhin ein/e kompetente/n Ansprechpartner/in. Das ist für die Gemeinde Kahl von Vorteil.
 
Wir sind uns bewusst, dass wir im letzten Jahr mit der Zustimmung zum Personalstellenplan noch dem Vermerk „KWF“ zugestimmt haben. Allerdings hat sich in diesem Jahr einiges getan, es sind nicht zuletzt auch die Ideen die sich im Rahmen der Ortsentwicklung über Fraktionsgrenzen hinweg bei Umwelt- und Naturschutzrelevanten Themen ergaben, dass auf diese (Teilzeit)-Stelle nicht verzichtet werden kann.
 
Darüber hinaus haben BürgerInnen in Sachen Umwelt- und Naturschutz oder auch im Bereich ÖPNV in der Gemeinde ein/e qualifizierte/n Gesprächspartner/in. Nicht zu unterschätzen ist auch die qualifizierte Beratung der anderen Abteilungen in der Verwaltung Kahl. Ob es Tipps und Infos
  in Sachen Bauen, Tiefbau oder Entwässerung sind, ob es Fragen zur Energieeinsparung, Müllvermeidung oder Verkehrsmaßnahmen sind, eine qualifizierte Person kann bei diesen Themen nach innen in die Verwaltung und nach aussen zur BürgerIn wirken. Die Mitarbeit und der qualifizierte Sachverstand bei Beratung des AGENDA-Beirates ist ein für die Öffentlichkeit nicht zu unterschätzender Beitrag.
 
Um Zustimmung wird gebeten!  
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Sylvia Hein Fraktionsvorsitzende Bündnis 90 / Die Grünen im Kahler Gemeinderat

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du