Grüne Kahl

Ortsverband

 

(G)Artenvielfalt - Ein Aktionstag
rund um den naturgerechten Garten
 
Gärten können dabei helfen, die Artenvielfalt zu retten. Etwa 17 Millionen Haus- und Kleingärten gibt es in Deutschland. Zusammengenommen stellen sie 930.000 Hektar Grünfläche – das ist fast genauso viel wie alle Naturschutzgebiete zusammen. Natur- und Artenschutz fängt also vor der eigenen Haustüre an.
 
Wir laden Sie ein zu unserem zweiten Aktionstag am
 
4. Mai 2019 von 13.00 - 17.00 Uhr
im Kahler Rathaus und auf dem Villefontainer Platz.
 
Wir haben wieder zeitig Tomatenraritäten und andere Gemüsepflanzen vorgezogen, die wir zum Kauf anbieten. Außerdem sind alle Garten- und NaturliebhaberInnen herzlich eingeladen, nicht mehr benötigte Pflanzen aus dem eigenen Garten zu tauschen oder zu verschenken. Stauden, kleine Sträucher und Kräuter oder auch Zimmerpflanzen wechseln so ihre Besitzer - bei der Gelegenheit lässt sich herrlich fachsimpeln... Wer nichts zum Abgeben hat, kann die gewünschte Pflanze gegen eine kleine Spende mitnehmen.
 
Wie schon im vergangenen Jahr wird Jürgen Schütz anhand eines Schauvolks erklären, was sich gerade bei den Bienen tut. Erika Seidl vom LBV hält einen Vortrag zum Thema "Der naturnahe Garten", außerdem kommt Heilpraktikerin und Kräuterspezialistin Ellen Beitat aus Alzenau zu uns. Sie stellt unter dem Motto "Heilkraft zwischen Haustür und Gartenzaun" Wildkräuter der Saison vor. Auf dem Flohmarkt gibt es Fachliteratur, Blumentöpfe und vieles mehr rund um das Thema Garten.
 
Die Naturschutzjugendgruppe „Kahler Steinkäuze“ des LBV wird sich präsentieren, der Agendabeirat Kahl verkauft standortgerechte Samenmischungen für Blühwiesen und die Schulgarten AG der Kaldaha-Schule unter Leitung von Frau Basilius-Fiebig bietet selbstgezogene Kräuter an. Für Kinder gibt es ebenfalls eine Menge zu tun und zu erkunden: an unseren Bastelständen können sie Pflanzscheiben in Stempeldrucktechnik bemalen, grüne "Wurfgeschosse" - sogenannte Samenbomben - lassen sich ebenfalls ganz einfach selber herstellen.
 
Kulinarisches aus dem Kräutergarten, Honigbrote sowie Kaffee, Kuchen und Getränke runden das Angebot ab.


 Zeitplan Fachvorträge:
 

    14.00 Uhr: "Bienenhaltung" - Jürgen Schütz, Nebenerwerbslandwirt und Imker, erklärt anhand eines Schauvolks, was sich gerade bei den Bienen tut und erläutert, was Bienen für Mensch und Natur leisten.
    15.00 Uhr: "Der naturnahe Garten" - Erika Seidl, Vorsitzende des LBV Ortsgruppe Kahl, stellt bienen- und insektenfreundliche Pflanzen für den Hausgarten vor und gibt weitere Tipps, wie man Nützlinge in den Garten holt.
    16.00 Uhr: "Heilkraft zwischen Haustür und Gartenzaun" - Ellen Beitat, Heilpraktikerin und Kräuterexpertin aus Alzenau, präsentiert Wildkräuter der Saison, verrät, wie diese zubereitet und verwendet werden können und lädt ein zur "Unkraut"-Verkostung.


Wir freuen uns auf Sie!

Für den Wald nach Berlin: Niklas Wagener

Grundsatzprogramm

Antragsübersicht Gemeinderat 2014-2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.