Grüne Kahl

Ortsverband

Kahl am Main, den 20. Sept. 2021

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,  
sehr geehrte Damen und Herren der Gemeindeverwaltung,
 
vor fast einem Jahr sollte uns berichtet werden, wie der barrierefreie Ausbau des Bahnhofes Kahl am Main planerisch gestaltet wird.
Wir fragen daher nach, wie ist der Stand der Dinge? Wann werden wir Pläne sehen, wie der Bahnhof zukünftig aussehen soll? Wann wird der Gemeinderat und wie beteiligt? Können noch Ideen und Anregungen von der Bürgerschaft aufgenommen werden?
Hat sich die DB auf die Art der Barrierefreiheit festgelegt – Aufzüge oder Rampen? Haben wir darauf noch Einfluss?
Wann kann der Bau der neuen Radunterstellplätze erfolgen?


Vielen Dank,
Sylvia Hein
Hans-Dieter Manger              
Bündnis 90 / DIE Grünen

Antwort des Bürgermeisters in der FiVA-Sitzung vom 28.09.2021:

1.    Barrierefreier Bahnhof, Anfrage Die Grünen
Bündnis 90/Die Grünen fragen nach dem aktuellen Stand des geplanten barrierefreien Bahnhofs. Eine Rückfrage bei der Bahn ergab: Die Personenunterführung wird erneuert und in neuer Lage errichtet. Daher werden die Zugänge an anderer Stelle entstehen. Wie genau diese Zugänge angeordnet werden, ist derzeit noch nicht final entschieden. Alle Bahnsteige erhalten einen Aufzug, die genaue Lage/Ausrichtung kann noch nicht mitgeteilt werden. Die Baugrunduntersuchung hat ergeben, dass ein Durchstich nicht möglich ist, da dieser in der Ausgleichsfläche der Kahlgrundbahn enden würde, welche nicht „angerührt“ werden darf. Rampen können aufgrund des Platzbedarfs und der höheren Kosten nicht umgesetzt werden. Die Fahrradunterstände werden nicht an der derzeitigen Stelle bleiben, da hier der neue Treppenaufgang mit Aufzügen entstehen wird. Die frei gegebene Vorplanung mit der Variantenentscheidung wird vermutlich bis zum 2. Quartal 2022 erstellt. Danach wird man die Pläne vorstellen und dabei das Gespräch mit der Gemeinde suchen. Zur Aufstellung der KVG-Fahrradständer wurden zwischenzeitlich zwei Termine zu- und dann wieder abgesagt. Die KVG hofft, dass der Fahrradunterstand noch in diesem Jahr erfolgen kann.

Koalitionsvertrag vorgestellt

Grundsatzprogramm

Antragsübersicht Gemeinderat 2014-2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.