Grüne Kahl

Ortsverband

Ortsverband

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 hiermit möchten wir euch einladen zur nächsten Ortsversammlung von Bündnis 90/Die Grünen in Kahl.

Zeitpunkt: Freitag, 01.07.2022 um 20 Uhr

Ort: Restaurant „Am Dorfplatz“ in Kahl.

Wenn das Wetter mitspielt, sitzen wir draußen.

 

Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

 

1.    Radtour „Ausgestrahlt“
2.    Radentscheid
3.    Kerb
4.    Sommerfest

 

Wenn es Ergänzungen oder Änderungswünsche gibt, bitte kurze Info an uns.

 

Folgende Terminankündigungen möchten wir noch machen:

    02.07. Radtour Pumptrack 10h am Wasserturm
    06.07. Friedensgebet an der kath. Kirche um 17h
    05.08.2022 OV August („am Strand“)
    13.08.2022 Auftaktveranstaltung (abends) zur Ausgestrahlt Radtour
    14.08.2022 Start der Ausgestrahlt Radtour
    15.08.2022 Sommerfest des KV
    01.09.2022 OV September
    03.09.2022 Sommerfest des OV
    ??.??.2022 Grüner Stammtisch (ohne Agenda)
    07.10.2022 OV Oktober
    03.11.2022 OV November
    02.12.2022 OV Dezember
    10.12.2022 Tag der Menschenrechte

 

Wir freuen uns darauf euch wieder zu sehen! Bleibt gesund und alles Gute bis Freitag

Tatjana und René

 

René Hug

(Co-)Sprecher Bündnis 90/Die Grünen OV Kahl

Friedhofstraße 4a

63796 Kahl

0175-1776545

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir haben klare Ziele!

Radlland Bayern? Wohl eher nicht! Die Staatsregierung hat versprochen bis 2025 den bayernweiten Radverkehrsanteil auf 20% zu verdoppeln. Mit +1% seit 2017 ist sie kläglich gescheitert. Das ist auch kein Wunder: Radwege, Abstellanlagen, Radmitnahmemöglichkeiten fehlen oder sind so dürftig und unsicher, dass sie nicht zum Radfahren einladen. Es gibt auch kein Alltagsradwegenetz. Auf dem Land hat man in der Regel die Wahl zwischen holprigen Feldwegen und radeln auf der Landstraße, wo man oft eng und mit sehr hohen Geschwindigkeiten von schweren KFZ überholt wird. Radmitnahme im ÖV ist oft nicht möglich oder relativ teuer und nicht garantiert.

In 11 bayerischen Städten haben wir deshalb über 240.000 Unterschriften für eine bessere und sichere Radinfrastruktur gesammelt. Die Umsetzung geht aber kaum voran – weil Ressourcen fehlen und weil die längst nicht mehr zeitgemäßen Richtlinien und Straßenverkehrsgesetze eine bessere Radinfrastruktur verhindern. Das wollen wir ändern – mit einem Radgesetz, das die Staatsregierung verpflichtet, nicht nur von umweltfreundlicher Mobilität zu reden, sondern diese auch rasch zu ermöglichen.

Bayern kann’s besser. Wir schalten einen Gang hoch!

Wir haben klare Ziele!

Radlland Bayern? Wohl eher nicht! Die Staatsregierung hat versprochen bis 2025 den bayernweiten Radverkehrsanteil auf 20% zu verdoppeln. Mit +1% seit 2017 ist sie kläglich gescheitert. Das ist auch kein Wunder: Radwege, Abstellanlagen, Radmitnahmemöglichkeiten fehlen oder sind so dürftig und unsicher, dass sie nicht zum Radfahren einladen. Es gibt auch kein Alltagsradwegenetz. Auf dem Land hat man in der Regel die Wahl zwischen holprigen Feldwegen und radeln auf der Landstraße, wo man oft eng und mit sehr hohen Geschwindigkeiten von schweren KFZ überholt wird. Radmitnahme im ÖV ist oft nicht möglich oder relativ teuer und nicht garantiert.

In 11 bayerischen Städten haben wir deshalb über 240.000 Unterschriften für eine bessere und sichere Radinfrastruktur gesammelt. Die Umsetzung geht aber kaum voran – weil Ressourcen fehlen und weil die längst nicht mehr zeitgemäßen Richtlinien und Straßenverkehrsgesetze eine bessere Radinfrastruktur verhindern. Das wollen wir ändern – mit einem Radgesetz, das die Staatsregierung verpflichtet, nicht nur von umweltfreundlicher Mobilität zu reden, sondern diese auch rasch zu ermöglichen.

Bayern kann’s besser. Wir schalten einen Gang hoch!

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

 hiermit laden wir Euch herzlich zu unserer ersten OV, live und in Farbe und hoffentlich bei schönem Wetter, ein.

Die Veranstaltung findet am 6.5.22 um 19:30 Uhr in der Tennisheim-Gaststätte statt.

 Tagesordnungspunkte sind folgende:

  1. Rückblick
  2. Radtour Ausgestrahlt
  3. Sommerfest
  4. Bericht vom ersten Treffen Skater- und Trailstrecke
  5. Bericht der angelaufenen Ukraine- Hilfe in Kahl
  6. Zukunftsforum 2030
  7. Sonstiges
    1. Bürgerversammlung
    2. Gemeindewald
    3. Ua

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Euch

 René und Tatjana

 Bündnis 90/Die Grünen, OV Kahl am Main

Tatjana Bergmann (SprecherIn)

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0170 7116276

 

 

Unterkategorien

Liebe Kahlerinnen, liebe Kahler,

die Klimakrise und ihre Folgen sind längst bei uns angekommen. Dürre, Hitze, Starkregen und Stürme nehmen zu. Unsere Gemeinde knackte im vergangenen Jahr mit 40,4 Grad den Hitzerekord in Bayern. Sturmtief "Bernd" fegte mit Windstärke 10 über Kahl hinweg und richtete innerhalb von Minuten schwere Schäden an. Das wirkt sich nicht nur auf die Natur, sondern auch auf unsere Gesundheit und die Zukunft unserer Kinder aus. Klimaschutz hat deshalb nach wie vor für uns GRÜNE oberste Priorität - und das nun schon seit 40 Jahren!

Weitere Themen, die uns vor große Herausforderungen stellen, betreffen unser Zusammenleben als Gemeinschaft: der demographische Wandel, Betreuungskonzepte für Jung und Alt, bezahlbares und trotzdem lebenswertes Wohnen, aber auch der Umgang mit Denjenigen, die einfache und in der Geschichte gescheiterte Antworten auf komplexe Fragen geben.

Wir wollen leidenschaftlich für den Klimaschutz kämpfen, unsere Natur beschützen und für eine gerechte Gesellschaft eintreten - optimistisch, mit Kompromissen, mit einer klaren politischen Haltung und vor allem: gemeinsam mit Ihnen!

Veränderungen sind möglich, auch hier in der Gemeinde Kahl, dazu braucht es starke GRÜNE.

Wählen Sie am 15. März 2020 Liste 2 Bündnis 90 / DIE GRÜNEN (GRÜNE) mit all Ihren 20 Stimmen. Nur so können wir unsere Ideen verwirklichen.

Vielen Dank!

Hier finden Sie unser Kurzprogramm im Kommunalwahlflyer

Im folgenden finden Sie unsere 8 Punkte für Kahl:

Bürgermeisterwahl 2023

Turbo für den Klimaschutz

Antragsübersicht Gemeinderat 2014-2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.