Grüne Kahl

Ortsverband

Ortsverband

 

 

Zum achten Jah­res­tag der Re­ak­tor-Ka­tastro­phe von Fu­kus­hi­ma ver­an­stal­ten wir wie in jedem Jahr am Montag, den 11. März, ei­ne Mahn­wa­che am Kahler Was­ser­turm. Auch hier freuen wir uns über zahlreiche Unterstützung! Mit dieser Aktion fordern wir weiterhin den kompletten Ausstieg aus der Atomenergie und gedenken aller Menschen, die mit den Folgen nuklearer Katastrophen leben müssen. Rednerin ist unsere Gemeinderätin Sophia Hein, Beginn der Mahnwache ist um 19.00 Uhr.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen Kahl am Main

 

 
Liebe Freundinnen und Freunde,
 
knapp 1,75 Millionen Menschen haben mit ihrer Unterschrift das Volksbegehren "Rettet die Bienen" unterstützt. Laut einer aktuellen Umfrage wollen 84 Prozent der Befragten beim anstehenden Volksentscheid im Herbst für ein Gesetz zur Stärkung und Verschärfung des Natur- und Artenschutzes mit "Ja" stimmen. Auch hier in Kahl regt sich Einiges: Vereine, Parteien, Initiativen wollen Blühwiesen anlegen, Patenschaften übernehmen und Brachflächen begrünen. Wir drücken die Daumen, dass die Vorhaben bald umgesetzt werden können und das Wetter mitspielt!
 
Unsere nächste öffentliche Ortsversammlung findet statt am
 
Donnerstag, den 7. März um 20.00 Uhr im Restaurant Am Dorfplatz, Pfarrer-Lippert-Platz 1.
 
Folgende Themen stehen auf unserer Tagesordnung
  1. Fukushima-Mahnwache am 11. März
  2. Zukunftskongress am 30. März - Vorstellung Programm
  3. Themensammlung für die nächste Grünstreifen-Ausgabe
  4. Tag der G_Artenvielfalt - Stand der Vorbereitungen
  5. Kommunalwahl 2020 - Einladung zu Erstgesprächen mit KandidatInnen
  6. Europawahl am 26. Mai - Wie können wir unterstützen?
  7. Neues aus Gemeinderat und Fraktion
Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende und viel Spaß im Garten!
 
Herzliche Grüße
Regina & Volker
VorstandssprecherInnen OV Kahl
von Bündnis 90/ Die Grünen

Wo?

Im Rathaus, Raum 004 (Bürgerbüro) oder Raum 005 (Standesamt)

Wann?
> 6.2., Mittwoch: 8.00 -12:00 Uhr + 13:00 - 16:00 Uhr
> 7.2., Donnerstag: 8.00 -12:00 Uhr + 13:00 - 17:00 Uhr
> 8.2., Freitag: 8.00 - 12:00 Uhr
> 11.2., Montag 8:00 - 12:00 Uhr + 13:00 - 20:00 Uhr
> 12.2., Dienstag: 8.00 -12:00 Uhr + 13.00 - 16:00 Uhr
> 13.2., Mittwoch: 8.00 -12:00 Uhr + 13:00 - 16:00 Uhr


Beim Neujahrsempfang des Kreisverbandes in Alzenau-Michelbach, waren unter den 170 Gästen aus dem gesamten Landkreisgebiet, der Bundestagsabgeordneten Dr. Manuela Rottmann, den Landtagsabgeordneten Kerstin Celina und Patrick Friedel, dem Landrat von Miltenberg Jens-Marco Scherf, auch einige Kahler*innen. Sie hörten eine hochmotivierte und begeisternde Katharina Schulze, die Fraktionssprecherin von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN im bayerischen Landtag. Vorab zeigten das Sprecherduo des Kreisverbandes Aschaffenburg-Land, Barbara Hofmann (Karlstein) und Volker Goll (Kahl), Bilder und blickten auf Aktivitäten aus dem zurückliegendem Jahr 2018 zurück, in dem nicht nur der Wahlkampf, sondern auch der Spessart, neue Mobilitätskonzepte und der Einsatz für Vielfalt und Demokratie im Vordergrund stand.
Katharina Schulze zeigte in Ihrer fröhlichen und charmanten Art, dass Politik Spaß machen kann. Sie verwies auf die zahlreichen Themen, die Menschen dazu bewegen, sich bei den Grünen zu engagieren. Sie beschrieb, dass die GRÜNEN nach wie vor die einzige Kraft sind, die konsequent für ökologische Ziele eintreten und immer wieder Lösungen im Bereich Energie, Mobilität oder Wohnen auch im Hinblick auf den Klimawandel und dem sozialen Gefälle in der Bevölkerung aufzeigen. Erfreut stellte sie fest, dass sich immer mehr Menschen sich bei den GRÜNEN engagieren, z.B. weil diese für die Demokratisierung der Gesellschaft oder die Stärkung von Frauenrechten eintreten. Sie sprach die Repolitisierung der Gesellschaft an und begrüßte dies ausdrücklich. Immer mehr Menschen erkennen, dass man sich aktiv für unsere offene Gesellschaft bekennen und engagieren muss, wenn man rassistischer Hetze und Rückwärtsgewandtheit entgegentreten möchte.
Zum Thema Geschlechter-Gerechtigkeit mahnte Schulze, dass aktuell nur rund ein Viertel der Landtagsabgeordneten Frauen sind, so wenige wie seit vielen Jahren nicht mehr. Sie ermutigte die weiblichen Mitglieder, sich Mandate zuzutrauen. Die GRÜNEN wollen aktiv dazu beitragen, dass die Parlamente paritätisch besetzt werden, kündigte die Fraktionssprecherin an. Ihr abschließender Appell: „Wir können unser Land nicht besser meckern, nur besser machen!“.
Das kurzweilige Programm fand seinen schönen Abschluss mit guter Musik von „Guitar Jazz ’N Songs“ und lebhaften Gesprächen beim selbstgemachten Buffet. Dank auch dem Alzenauer Freund*innen für die schöne Gastfreundschaft!

Bienen Artenschutz Volksbegehren

 

In Bayern sind 506 Wildbienenarten heimisch. 40 gelten als ausgestorben oder verschollen. Fast die Hälfte der verbliebenen 466 Arten ist vom Aussterben bedroht. Bei den Honigbienen ist die Situation genauso dramatisch.

(Foto: Niels P. Joergensen)

 

  • Die Vielfalt der Insektenarten wird immer geringer, betroffen sind besonders Bienen und Schmetterlinge.
  • Nun ist das Volksbegehren "Rettet die Bienen" der ÖDP zugelassen.
  • Ist die Initiative erfolgreich, wird es eine Reihe Verbesserungen für den Naturschutz geben: etwa mehr Bio-Landwirtschaft oder die Wiederherstellung zerstörter Lebensräume.
  • Innerhalb von 14 Tagen müssen sich zehn Prozent der Wahlberechtigten in den Rathäusern dafür eintragen, damit es zum Erfolg wird.

Bündnis 90 / Die Grünen Kahl werden das Volksbegehren aktiv unterstützen, Sie können / Du kannst das in dem Sie / Du uns dabei helfen / hilfst und vor allem in dem Sie / Du unterschreiben / unterschreibst. Wir werden hier immer wieder Informationen geben. Bitte vormerken: Langer Montag im Rathaus am 12.02.2019 - das Kahler Rathaus ist da bis um 20.00 Uhr geöffnet. Personalausweis nicht vergessen!

Weitere Informationen finden Sie / Du auch mit diesem Link:

https://www.sueddeutsche.de/bayern/bienen-volksbegehren-unterschriften-1.4271316

Liebe Freundinnen und Freunde,
 
hoffentlich habt Ihr alle das alte Jahr gesund und friedlich beschlossen und seid gut in das neue gekommen! Auf unserer Winterwanderung kamen knapp 40 Leute aus Kahl und Alzenau zusammen und auch, wenn das Wetter nicht optimal war: es tat gut, mal auszulüften, es war schön, neue Gesichter kennenzulernen (und alte zu treffen) und am Ende blieb der Gedanke, öfter solche gemeinsamen Unternehmungen zu machen, um sich ohne Tagesordnung und Protokoll einfach mal auszutauschen und Spaß miteinander zu haben.
 
Unsere erste Ortsversammlung im neuen Jahr findet statt am Donnerstag:
 
10. Januar, ab 20.00 Uhr in der Trattoria - Pizzeria Toskana (DJK-Sportplatz), Am Christnersee 2
 
Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:
 
  • Grüner Neujahrsempfang am 20.01 ab 16 Uhr im Michelbacher Schlösschen mit Katharina Schulze (siehe Anlage)
  • Volksbegehren "Artenvielfalt erhalten" - Ablauf
  • Termin in Großkrotzenburg wg. Informationsgespräch Thermische Reinigungsanlage
  • Fahrplan Kommunalwahl
  • Fukushima-Mahnwache am Wasserturm
  • Tag der G_Artenvielfalt auf dem Villefontainer Platz
  • Sonstiges
Bleibt gesund! Wir freuen uns auf Euch!
 
Herzliche Grüße
Regina & Volker
für den Vorstand OV Kahl
von Bündnis 90/ Die Grünen
 
 

Unterkategorien

Liebe Kahlerinnen, liebe Kahler,

die Klimakrise und ihre Folgen sind längst bei uns angekommen. Dürre, Hitze, Starkregen und Stürme nehmen zu. Unsere Gemeinde knackte im vergangenen Jahr mit 40,4 Grad den Hitzerekord in Bayern. Sturmtief "Bernd" fegte mit Windstärke 10 über Kahl hinweg und richtete innerhalb von Minuten schwere Schäden an. Das wirkt sich nicht nur auf die Natur, sondern auch auf unsere Gesundheit und die Zukunft unserer Kinder aus. Klimaschutz hat deshalb nach wie vor für uns GRÜNE oberste Priorität - und das nun schon seit 40 Jahren!

Weitere Themen, die uns vor große Herausforderungen stellen, betreffen unser Zusammenleben als Gemeinschaft: der demographische Wandel, Betreuungskonzepte für Jung und Alt, bezahlbares und trotzdem lebenswertes Wohnen, aber auch der Umgang mit Denjenigen, die einfache und in der Geschichte gescheiterte Antworten auf komplexe Fragen geben.

Wir wollen leidenschaftlich für den Klimaschutz kämpfen, unsere Natur beschützen und für eine gerechte Gesellschaft eintreten - optimistisch, mit Kompromissen, mit einer klaren politischen Haltung und vor allem: gemeinsam mit Ihnen!

Veränderungen sind möglich, auch hier in der Gemeinde Kahl, dazu braucht es starke GRÜNE.

Wählen Sie am 15. März 2020 Liste 2 Bündnis 90 / DIE GRÜNEN (GRÜNE) mit all Ihren 20 Stimmen. Nur so können wir unsere Ideen verwirklichen.

Vielen Dank!

Hier finden Sie unser Kurzprogramm im Kommunalwahlflyer

Im folgenden finden Sie unsere 8 Punkte für Kahl:

Für den Wald nach Berlin: Niklas Wagener

Grundsatzprogramm

Antragsübersicht Gemeinderat 2014-2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.